WEN WIR FÖRDERN

Diese Einrichtungen im Kirchenkreis Lüneburg unterstützt unsere Stiftung seit nunmehr 18 Jahren:

Seit Anfang 2018, dem Zusammenschluss des Diakonieverbandes mit dem Herbergsverein Lüneburg, gehören diese Einrichtungen und Fachdienste der Kirchenkreissozialarbeit zum Lebensraum Diakonie e. V.

Drobs Lüneburg

Fachstelle für Sucht und Suchtprävention

Die drobs (Drogenberatungsstelle) gibt Hilfestellung oder beantwortet alle Fragen zum Thema Sucht (Alkohol, Medikamente, Illegale Drogen, Spielsucht etc.) Beratung wird für Betroffene, Angehörige und sonstige Interessierte angeboten. Die Mitarbeiter der drobs beraten, vermitteln, helfen in Krisen weiter, machen Haus­besuche, organisieren Hilfen im Krankenhaus, durch Ärzte, bei anderen Hilfeanbietern und Selbsthilfegruppen.

In der offenen Sprechzeit ist jeder willkommen. Es wird anonym beraten auf Basis der Freiwilligkeit und kostenlos.

drobs

Stövchen

Psychosoziale Kontaktstelle

Das „Stövchen“ wurde 1983 von Vertretern psychiatrischer und sozialer Institutionen als Begegnungsstätte für psychisch kranke Menschen gegründet. Als anerkannte Kontaktstelle bietet es für Betroffene Hilfe im Alltag, Beratung und Unterstützung. Ob beim gemeinsamen Frühstück, in einer der geleiteten Gruppen oder beim Musizieren in den Räumen der Kontaktstelle oder bei Freizeitaktivitäten; gemeinsam werden neue Erfahrungen gemacht.

Im Stövchen sind alle Menschen willkommen, die mit einer psychischen Krankheit zu tun haben oder sich einfach nur mit Gleichgesinnten bei einer Tasse Kaffee austauschen wollen. Auch Angehörige und Gäste sind willkommen.

Stövchen

Ehe- und Lebensberatung

Ökumenische Ehe- und Lebensberatung Lüneburg

Die Ehe- und Lebensberatungsstelle unterstützt Menschen in persönlichen Lebenskrisen ebenso wie in Partnerschafts-, Ehe- und Familienkonflikten. Für Menschen in akuten Krisensituationen bietet die Ehe- und Lebensberatung kurzfristigKriseninterventionen an. Gespräche können helfen, eigene Wege und Lösungen zu finden.

Das Beratungsangebot ist offen für alle, unabhängig von Alter, Konfession, Familienstand oder Weltanschauung.

Die Arbeit der Ehe- und Lebensberatungsstelle wird fast ausschließlich durch die Evangelische und Katholische Kirche finanziert. Die Kirchen sehen sich jedoch nicht mehr in der Lage, diese Kosten weiter allein aufzubringen, so dass die Fortsetzung der Beratungsarbeit gefährdet ist.

Beratung

Ma Donna

Schwangeren­beratung und Schwangerenkonfliktberatung

Das Ma Donna ist ein Fachdienst des Diakonieverbandes der Ev.- luth. Kirchenkreise Lüneburg und Bleckede. Seit mehr als 25 Jahren bietet es begleitende Maßnahmen zu Schwangeren­beratung und Schwangerenkonfliktberatung.

Daneben bekommen Mädchen, Frauen und insbesondere Müttern in belastenden Lebenssituationen Hilfe. Gemeinsam werden Stärken und Fähigkeiten entdeckt und gefördert. Hebammensprechstunde, Babytreff, Mutter-Kind-Gruppe und Präventionsprojekte sind begleitende Angebote zu den Beratungen. Acht Mütter und ihre Kinder finden im Ma Donna ein vorübergehendes Zuhause.

Ma Donna

Schuldnerberatung

Soziale Schuldner- und Insolvenzberatung Lüneburg

Die zunehmende private Überschuldung in unserer Gesellschaft wurde Anfang der 1980er Jahre ein immer größeres Problem in der Kirchensozialarbeit. Die Antwort darauf war die Einrichtung einer Schuldnerberatung.

Heute ist die Schuldnerberatung ein etabliertes und notwendiges Angebot für Menschen, die nicht in der Lage sind, ihre Schulden aus eigenem Einkommen und Vermögen zu tilgen. Existenzsicherung, Sozialleistungen, Schuldenregulierung, Umgang mit Gläubigern und Verbraucherinsolvenzverfahren sind die wichtigsten Themen der Beratung.

Beratung

Sozialberatung

Kirchenkreissozialarbeit Lüneburg

Die allgemeine kirchliche Sozialberatung ist offen für alle Menschen, die Fragen zu ihrer sozialen Absicherung haben oder Probleme mit den Sozialbehörden.

Hier bekommen Sie Informationen zu ihren Rechten und Pflichten im Rahmen der Sozial­gesetze sowie Tipps für Anträge, Bescheide und den Rechtsweg. Die Sozialberatung hilft, mit mehr Wissen durch den „Paragraphen­dschungel“ zu kommen.

Sozialarbeit

Migrationsdienst

Migrationsberatung Lüneburg

Der Migrationsdienst bietet individuelle Beratung und Unterstützung für Spätaussiedler, Ausländer und anerkannte Flüchtlinge unter Berücksichtigung des persönlichen Lebensumfeldes.

Die Beratungen sind vertraulich, religionsunabhängig und kostenfrei.

Beratung