Schuldnerberatung

diakonie_logoDie zunehmende private Überschuldung in unserer Gesellschaft wurde Anfang der 1980er Jahre ein immer größeres Problem in der Kirchensozialarbeit. Die Antwort darauf war die Einrichtung einer Schuldnerberatung.

Heute ist die Schuldnerberatung ein etabliertes und notwendiges Angebot für Menschen, die nicht in der Lage sind, ihre Schulden aus eigenem Einkommen und Vermögen zu tilgen. Existenzsicherung, Sozialleistungen, Schuldenregulierung, Umgang mit Gläubigern und Verbraucherinsolvenzverfahren sind die wichtigsten Themen der Beratung.

Weitere Informationen unter www.viaduk.de/anbieter/diakonieverband/fachdienste-im-haus-der-kirche/schuldnerberatung.html